• Aktie :

  • in
  • https://www.facebook.com/profile.php?id=100031871989158
  • g
  • y
  • t
Produkte

lange kohlenstofffaserverstärkte Poly (phenylensulfid) pps wird durch Imprägnieren und Modifizieren von langen Kohlenstofffasern mit Poly (phenylensulfid) pps hergestellt.

  • PPS-NA-LCF30
    Xiamen LFT-G Polyphenylsulfidfüllung Long Carbon Fiber Polymer PPS
    Polyphenylensulfid ist ein neuer funktioneller technischer Kunststoff.
    mehr sehen
  • PPS-NA-LCF30
    Xiamen LFT-G Polyphenylsulfid, gefüllt mit 20–60 % LCF PPS, flammhemmend, Klasse UL-94 V0
    Polyphenylensulfid ist ein neuer funktioneller technischer Kunststoff.
    mehr sehen
  • PPS-NA-LCF30
    LFT Polyphenyl Sulfide PPS Long Carbon Fiber Verstärktes Flammschutzmittel
    Polyphenylensulfid ist ein neuer funktioneller technischer Kunststoff.
    mehr sehen
  • PPS-NA-LCF40
    LFT-G Polyphenylensulfid-Verbundwerkstoff, langes kohlenstofffaserverstärktes Harz
    PPS-Informationen Polyphenylensulfid (PPS) wird vor der Modifizierung nicht verbessert, seine Nachteile sind Sprödigkeit, schlechte Zähigkeit, geringe Schlagzähigkeit, nach dem Füllen werden Glasfasern, Kohlefasern und andere Verbesserungen modifiziert, um die oben genannten Mängel zu überwinden und eine sehr gute Gesamtleistung zu erzielen. PPS-Füllung. Lange Kohlefaser In der Industrie für modifizierte technische Kunststoffe sind langfaserverstärkte Verbundwerkstoffe Verbundwerkstoffe, die durch eine Reihe spezieller Modifizierungsverfahren aus langen Kohlenstofffasern, langen Glasfasern und einer Polymermatrix hergestellt werden. Das wichtigste Merkmal von Langfaserverbundwerkstoffen ist, dass sie über eine überlegene Leistung verfügen, die die Originalmaterialien nicht bieten. Wenn wir sie nach der Länge der hinzugefügten Verstärkungsmaterialien klassifizieren, können sie in Langfaser-, Kurzfaser- und Endlosfaserverbundstoffe unterteilt werden. Lange Kohlefaserverbundwerkstoffe sind eine Art langfaserverstärkter Verbundwerkstoffe, bei denen es sich um ein neues Fasermaterial mit hoher Festigkeit und hohem Modul handelt. Es handelt sich um einen neuen Werkstoff mit hervorragenden mechanischen Eigenschaften und vielen Sonderfunktionen. Korrosionsbeständigkeit: LCF-Kohlenstofffaserverbundwerkstoffe weisen eine gute Korrosionsbeständigkeit auf und können sich an die raue Arbeitsumgebung anpassen. UV-Beständigkeit: Die UV-Beständigkeit ist stark und die Produkte werden durch UV-Strahlung weniger geschädigt. Abrieb- und Schlagfestigkeit: Der Vorteil im Vergleich zu allgemeinen Materialien liegt auf der Hand. Geringe Dichte: geringere Dichte als viele Metallmaterialien, kann den Zweck eines geringen Gewichts erreichen. Weitere Eigenschaften: Reduzierung des Verzugs, Verbesserung der Steifigkeit, Schlagzähigkeit, Erhöhung der Zähigkeit, elektrische Leitfähigkeit usw. LCF-Kohlenstofffaserverbundwerkstoffe weisen im Vergleich zu Glasfasern eine höhere Festigkeit, höhere Steifigkeit, ein geringeres Gewicht und eine hervorragende elektrische Leitfähigkeit auf. PPS TDS als Referenz PPS-Anwendung Für weitere technische Beratung können Sie sich auch an uns wenden. Fragen und Antworten 1. Sind Kohlefaserverbundprodukte sehr teuer? Der Preis von Kohlefaserverbundprodukten hängt eng mit dem Rohstoffpreis, dem Technologiestand und der Anzahl der Produkte zusammen. Je höher die Leistung des Rohmaterials, desto teurer ist es, beispielsweise das in der Orthopädie verwendete thermoplastische Carbonfaser-PEEK-Material. Je komplexer der Herstellungsprozess, desto höher sind natürlich die Arbeitszeit und der Arbeitsaufwand sowie die Produktionskosten. Allerdings gilt: Je größer die Bestellmenge, desto geringer sind die Kosten pro Produkt. Auf lange Sicht verlängert die überlegene Leistung von Kohlefaser die Lebensdauer des Produkts, verringert die Anzahl der Wartungsarbeiten und trägt auch sehr dazu bei, die Nutzungskosten zu senken. 2. Sind Kohlefaserverbundprodukte giftig? Kohlefaserverbundwerkstoffe bestehen aus Kohlefaserfilamenten, die mit Keramik, Harzen, Metallen und anderen Substraten gemischt sind, und sind im Allgemeinen nicht toxisch. Beispielsweise besteht das oben genannte PEEK-Material aus lebensmittelechtem Harz, das sehr gut mit dem menschlichen Körper kompatibel und nicht nur für den Menschen ungefährlich ist, sondern aufgrund seiner hohen Festigkeit und Elastizität auch ein idealeres Material für orthopädische Chirurgie darstellt Modul in der Nähe der Knochenrinde. Die medizinische Bettplatte aus Kohlefaser steht im täglichen Kontakt mit dem Körper vieler Patienten und hat keine negativen Auswirkungen auf den menschlichen Körper. Im Gegenteil, sie sorgt für die Genauigkeit der medizinischen Diagnose und ist eine große Hilfe. 3. Was ist der Unterschied zwischen duroplastischen Carbonfaser-Verbundwerkstoffen und thermoplastischen Carbonfaser-Verbundwerkstoffen? Duroplastische Kohlefaserverbundwerkstoffe begünstigen die Rolle des Härters beim Aushärten und Formen. Während thermoplastische Kohlefaserverbundprodukte hauptsächlich auf Abkühlung angewiesen sind, um die Formgebung zu erreichen. Thermoplastische Kohlefaserverbundwerkstoffe erfreuen sich nicht so großer Beliebtheit wie duroplastische Kohlefaserverbundwerkstoffe, vor allem weil sie teuer sind und im Allgemeinen in High-End-Industrien eingesetzt werden. Duroplastische Kohlefaserverbundstoffe sind aufgrund der Beschränkung der Harzmatrix selbst schwer zu recyceln und werden im Allgemeinen nicht in Betracht gezogen; Thermoplastische Kohlefaserverbundwerkstoffe können recycelt werden und können doppelt so lange hergestellt werden, wenn sie auf eine bestimmte Temperatur erhitzt werden. Über uns Wir bieten Ihnen: 1. Technische Parameter des LFT- und LFT-Materials und Spitzendesign 2. Formfrontdesign und Empfehlungen 3. Bereitstellung technischer Unterstützung wie Spritzguss und Extrusionsformen
    mehr sehen
  • PPS-NA-LCF40
    LFT-G Polyphenylensulfid-Verbundwerkstoff aus langem thermoplastischem Kohlenstofffaserharz mit hoher Steifigkeit und Festigkeit
    PPS-Informationen Polyphenylensulfid (PPS) wird vor der Modifizierung nicht verbessert, seine Nachteile sind Sprödigkeit, schlechte Zähigkeit, geringe Schlagzähigkeit, nach dem Füllen werden Glasfasern, Kohlefasern und andere Verbesserungen modifiziert, um die oben genannten Mängel zu überwinden und eine sehr gute Gesamtleistung zu erzielen. PPS-Füllung. Lange Kohlefaser In der Industrie für modifizierte technische Kunststoffe sind langfaserverstärkte Verbundwerkstoffe Verbundwerkstoffe, die durch eine Reihe spezieller Modifizierungsverfahren aus langen Kohlenstofffasern, langen Glasfasern und einer Polymermatrix hergestellt werden. Das wichtigste Merkmal von Langfaserverbundwerkstoffen ist, dass sie über eine überlegene Leistung verfügen, die die Originalmaterialien nicht bieten. Wenn wir sie nach der Länge der hinzugefügten Verstärkungsmaterialien klassifizieren, können sie in Langfaser-, Kurzfaser- und Endlosfaserverbundstoffe unterteilt werden. Lange Kohlefaserverbundwerkstoffe sind eine Art langfaserverstärkter Verbundwerkstoffe, bei denen es sich um ein neues Fasermaterial mit hoher Festigkeit und hohem Modul handelt. Es handelt sich um einen neuen Werkstoff mit hervorragenden mechanischen Eigenschaften und vielen Sonderfunktionen. Korrosionsbeständigkeit: LCF-Kohlenstofffaserverbundwerkstoffe weisen eine gute Korrosionsbeständigkeit auf und können sich an die raue Arbeitsumgebung anpassen. UV-Beständigkeit: Die UV-Beständigkeit ist stark und die Produkte werden durch UV-Strahlung weniger geschädigt. Abrieb- und Schlagfestigkeit: Der Vorteil im Vergleich zu allgemeinen Materialien liegt auf der Hand. Geringe Dichte: geringere Dichte als viele Metallmaterialien, kann den Zweck eines geringen Gewichts erreichen. Weitere Eigenschaften: Reduzierung des Verzugs, Verbesserung der Steifigkeit, Schlagzähigkeit, Erhöhung der Zähigkeit, elektrische Leitfähigkeit usw. LCF-Kohlenstofffaserverbundwerkstoffe weisen im Vergleich zu Glasfasern eine höhere Festigkeit, höhere Steifigkeit, ein geringeres Gewicht und eine hervorragende elektrische Leitfähigkeit auf. PPS TDS als Referenz PPS-Anwendung Für weitere technische Beratung können Sie sich auch an uns wenden. Fragen und Antworten 1. Sind Kohlefaserverbundprodukte sehr teuer? Der Preis von Kohlefaserverbundprodukten hängt eng mit dem Rohstoffpreis, dem Technologiestand und der Anzahl der Produkte zusammen. Je höher die Leistung des Rohmaterials, desto teurer ist es, beispielsweise das in der Orthopädie verwendete thermoplastische Carbonfaser-PEEK-Material. Je komplexer der Herstellungsprozess, desto höher sind natürlich die Arbeitszeit und der Arbeitsaufwand sowie die Produktionskosten. Allerdings gilt: Je größer die Bestellmenge, desto geringer sind die Kosten pro Produkt. Auf lange Sicht verlängert die überlegene Leistung von Kohlefaser die Lebensdauer des Produkts, verringert die Anzahl der Wartungsarbeiten und trägt auch sehr dazu bei, die Nutzungskosten zu senken. 2. Sind Kohlefaserverbundprodukte giftig? Kohlefaserverbundwerkstoffe bestehen aus Kohlefaserfilamenten, die mit Keramik, Harzen, Metallen und anderen Substraten gemischt sind, und sind im Allgemeinen nicht toxisch. Beispielsweise besteht das oben genannte PEEK-Material aus lebensmittelechtem Harz, das sehr gut mit dem menschlichen Körper kompatibel und nicht nur für den Menschen ungefährlich ist, sondern aufgrund seiner hohen Festigkeit und Elastizität auch ein idealeres Material für orthopädische Chirurgie darstellt Modul in der Nähe der Knochenrinde. Die medizinische Bettplatte aus Kohlefaser steht im täglichen Kontakt mit dem Körper vieler Patienten und hat keine negativen Auswirkungen auf den menschlichen Körper. Im Gegenteil, sie sorgt für die Genauigkeit der medizinischen Diagnose und ist eine große Hilfe. 3. Was ist der Unterschied zwischen duroplastischen Carbonfaser-Verbundwerkstoffen und thermoplastischen Carbonfaser-Verbundwerkstoffen? Duroplastische Kohlefaserverbundwerkstoffe begünstigen die Rolle des Härters beim Aushärten und Formen. Während thermoplastische Kohlefaserverbundprodukte hauptsächlich auf Abkühlung angewiesen sind, um die Formgebung zu erreichen. Thermoplastische Kohlefaserverbundwerkstoffe erfreuen sich nicht so großer Beliebtheit wie duroplastische Kohlefaserverbundwerkstoffe, vor allem weil sie teuer sind und im Allgemeinen in High-End-Industrien eingesetzt werden. Duroplastische Kohlefaserverbundstoffe sind aufgrund der Beschränkung der Harzmatrix selbst schwer zu recyceln und werden im Allgemeinen nicht in Betracht gezogen; Thermoplastische Kohlefaserverbundwerkstoffe können recycelt werden und können doppelt so lange hergestellt werden, wenn sie auf eine bestimmte Temperatur erhitzt werden. Über uns Wir bieten Ihnen: 1. Technische Parameter des LFT- und LFT-Materials und Spitzendesign 2. Formfrontdesign und Empfehlungen 3. Bereitstellung technischer Unterstützung wie Spritzguss und Extrusionsformen
    mehr sehen
  • PPS-NA-LCF30
    Xiamen LFT-G Polyphenylsulfidfüllung Long Carbon Fiber Polymer PPS
    Polyphenylensulfid ist ein neuer funktioneller technischer Kunststoff.
    mehr sehen
  • PPS-NA-LCF40
    LFT-G PPS Polyphenylensulfid mit langem Kohlenstofffaser-Thermoplastharz, hoher Steifigkeit und Festigkeit
    PPS-Informationen Polyphenylensulfid (PPS) wird vor der Modifikation nicht verbessert. Seine Nachteile sind Sprödigkeit, schlechte Zähigkeit und geringe Schlagzähigkeit. Nach dem Füllen von Glasfasern, Kohlefasern und anderen Modifikationen werden die oben genannten Mängel behoben, um eine sehr gute Gesamtleistung zu erzielen. PPS-Füllung. Lange Kohlefaser In der Industrie für modifizierte technische Kunststoffe sind langfaserverstärkte Verbundwerkstoffe Verbundwerkstoffe, die durch eine Reihe spezieller Modifizierungsverfahren aus langen Kohlenstofffasern, langen Glasfasern und einer Polymermatrix hergestellt werden. Das wichtigste Merkmal von Langfaserverbundwerkstoffen ist, dass sie über eine überlegene Leistung verfügen, die die Originalmaterialien nicht bieten. Wenn wir sie nach der Länge der hinzugefügten Verstärkungsmaterialien klassifizieren, können sie in Langfaser-, Kurzfaser- und Endlosfaserverbundstoffe unterteilt werden. Lange Kohlefaserverbundwerkstoffe sind eine Art langfaserverstärkter Verbundwerkstoffe, bei denen es sich um ein neues Fasermaterial mit hoher Festigkeit und hohem Modul handelt. Es handelt sich um einen neuen Werkstoff mit hervorragenden mechanischen Eigenschaften und vielen Sonderfunktionen. Korrosionsbeständigkeit: LCF-Kohlenstofffaserverbundwerkstoffe weisen eine gute Korrosionsbeständigkeit auf und können sich an die raue Arbeitsumgebung anpassen. UV-Beständigkeit: Die UV-Beständigkeit ist stark und die Produkte werden durch UV-Strahlung weniger geschädigt. Abrieb- und Schlagfestigkeit: Der Vorteil im Vergleich zu allgemeinen Materialien liegt auf der Hand. Geringe Dichte: geringere Dichte als viele Metallmaterialien, kann den Zweck eines geringen Gewichts erreichen. Weitere Eigenschaften: Reduzierung des Verzugs, Verbesserung der Steifigkeit, Schlagzähmodifizierung, Erhöhung der Zähigkeit, elektrische Leitfähigkeit usw. LCF-Kohlenstofffaserverbundwerkstoffe weisen im Vergleich zu Glasfasern eine höhere Festigkeit, höhere Steifigkeit, ein geringeres Gewicht und eine hervorragende elektrische Leitfähigkeit auf. PPS TDS als Referenz PPS-Anwendung Für weitere technische Beratung können Sie sich auch an uns wenden. Fragen und Antworten 1. Sind Kohlefaserverbundprodukte sehr teuer? Der Preis von Kohlefaserverbundprodukten hängt eng mit dem Rohstoffpreis, dem Technologiestand und der Anzahl der Produkte zusammen. Je höher die Leistung des Rohmaterials, desto teurer ist es, beispielsweise das in der Orthopädie verwendete thermoplastische Carbonfaser-PEEK-Material. Je komplexer der Herstellungsprozess, desto höher sind natürlich die Arbeitszeit und der Arbeitsaufwand sowie die Produktionskosten. Allerdings gilt: Je größer die Bestellmenge, desto geringer sind die Kosten pro Produkt. Auf lange Sicht verlängert die überlegene Leistung von Kohlefaser die Lebensdauer des Produkts, verringert die Anzahl der Wartungsarbeiten und trägt auch sehr dazu bei, die Nutzungskosten zu senken. 2. Sind Kohlefaserverbundprodukte giftig? Kohlefaserverbundwerkstoffe bestehen aus Kohlefaserfilamenten, die mit Keramik, Harzen, Metallen und anderen Substraten gemischt sind, und sind im Allgemeinen nicht toxisch. Beispielsweise besteht das oben genannte PEEK-Material aus lebensmittelechtem Harz, das sehr gut mit dem menschlichen Körper kompatibel und nicht nur für den Menschen ungefährlich ist, sondern aufgrund seiner hohen Festigkeit und Elastizität auch ein idealeres Material für orthopädische Chirurgie darstellt Modul in der Nähe der Knochenrinde. Die medizinische Bettplatte aus Kohlefaser steht im täglichen Kontakt mit dem Körper vieler Patienten und hat keine negativen Auswirkungen auf den menschlichen Körper. Im Gegenteil, sie sorgt für die Genauigkeit der medizinischen Diagnose und ist eine große Hilfe. 3. Was ist der Unterschied zwischen duroplastischen Carbonfaser-Verbundwerkstoffen und thermoplastischen Carbonfaser-Verbundwerkstoffen? Duroplastische Kohlefaserverbundwerkstoffe begünstigen die Rolle des Härters beim Aushärten und Formen. Während thermoplastische Kohlefaserverbundprodukte hauptsächlich auf Abkühlung angewiesen sind, um die Formgebung zu erreichen. Thermoplastische Kohlefaserverbundwerkstoffe erfreuen sich nicht so großer Beliebtheit wie duroplastische Kohlefaserverbundwerkstoffe, vor allem weil sie teuer sind und im Allgemeinen in High-End-Industrien eingesetzt werden. Duroplastische Kohlefaserverbundstoffe sind aufgrund der Beschränkung der Harzmatrix selbst schwer zu recyceln und werden im Allgemeinen nicht in Betracht gezogen. Thermoplastische Kohlefaserverbundwerkstoffe können recycelt werden und können doppelt so lange hergestellt werden, wenn sie auf eine bestimmte Temperatur erhitzt werden. Über uns Wir bieten Ihnen: 1. Technische Parameter des LFT- und LFT-Materials und Spitzendesign 2. Formfrontdesign und Empfehlungen 3. Bereitstellung technischer Unterstützung wie Spritzguss und Extrusionsformen
    mehr sehen
  • PPS-NA-LCF30
    Xiamen LFT-G Polyphenylsulfid gefüllt 30 % LCF PPS flammhemmend, Klasse UL-94 V0
    Polyphenylensulfid ist ein neuer funktioneller technischer Kunststoff.
    mehr sehen
erste Seite 1 2 3 letzte Seite

insgesamt 3 Seiten

Newsletter

-- Updates mit den neuesten Themen erhalten

Copyright © 2015-2024 Xiamen LFT composite plastic Co.,ltd..Alle Rechte vorbehalten.

Startseite

Produkte

 Nachrichten

Kontakt