• Aktie :

  • in
  • https://www.facebook.com/profile.php?id=100031871989158
  • g
  • y
  • t
Produkte
Startseite / Produkte
  • PLA-NA-LCF30
    LFT-G hochsteifes PLA-Polymilchsäure-Langkohlefaser-verstärktes Material, schwarze Farbe, 10–12 mm, individuell angepasst
    PLA-Kunststoff Polymilchsäurefasern (PLA) werden aus Stärkerohstoffen wie Mais und Weizen hergestellt, durch Fermentation in Milchsäure umgewandelt und anschließend polymerisiert, um PLA zu erhalten, das durch Lösungsspinnen oder Schmelzspinnen hergestellt wird. Es handelt sich um eine Faser, die den natürlichen Kreislauf vervollständigt und biologisch abbaubar ist. Die Faser verwendet überhaupt kein Erdöl und andere chemische Materialien und ihre Abfälle können unter der Wirkung von Mikroorganismen im Boden und im Meerwasser in Kohlendioxid und Wasser zersetzt werden, sodass sie die Umwelt der Erde nicht verschmutzen. Da der Ausgangsrohstoff dieser Faser Stärke ist, ist ihr Regenerationszyklus kurz, etwa ein bis zwei Jahre, und das von ihr produzierte Kohlendioxid kann in der Atmosphäre durch pflanzliche Photosynthese reduziert werden. Langes, kohlefaserverstärktes PLA Kohlefaser (CF) ist eine anorganische Faser, die mehr als 90 % Kohlenstoff enthält. Es wird durch Cracken der Karbonisierung organischer Fasern in einer Umgebung mit hohen Temperaturen hergestellt, um einen Kohlenstoffhauptkettenmechanismus zu bilden. Als eine neue Generation von Verstärkungsfasern verfügen Kohlenstofffasern über hervorragende mechanische und chemische Eigenschaften, darunter: 1) Geringes Gewicht. Die Kohlenstofffaserdichte sowie Magnesium und Beryllium entsprechen grundsätzlich weniger als einem Viertel von Stahl. Die Verwendung von Kohlenstofffaserverbundwerkstoffen als Strukturkomponentenmaterial kann zu einer Verringerung der Strukturqualität um 30 bis 40 % führen. 2) Hohe Festigkeit und hoher Modul. Die spezifische Festigkeit von Kohlefaser ist fünfmal höher als die von Stahl und viermal höher als die von Aluminiumlegierungen; Der spezifische Modul ist 1,3-12,3-mal höher als der anderer Strukturmaterialien. 3) Kleiner Ausdehnungskoeffizient. Der Wärmeausdehnungskoeffizient der meisten Kohlefasern bei Raumtemperatur ist negativ, der Wärmeausdehnungskoeffizient unter Hochtemperaturbedingungen ist klein und aufgrund der hohen Arbeitstemperatur sowie der Ausdehnung und Verformung nicht einfach. 4) Gute chemische Korrosionsbeständigkeit. In sauren und alkalischen Umgebungen ist die Leistung sehr stabil und es können verschiedene Arten chemischer Korrosionsprodukte entstehen. 5)Starke Ermüdungsbeständigkeit. Seine Verbundwerkstoffe haben Millionen von Zyklen unter Belastungsermüdung getestet und die Festigkeitserhaltungsrate beträgt immer noch 60 %, während 40 % aus Stahl, 30 % aus Aluminium und glasfaserverstärkter Kunststoff nur 20 % bis 25 % sind. Kohlefaserverbundwerkstoffe sind die Verstärkung von Kohlefasern. Obwohl Kohlenstofffasern allein verwendet werden können und eine bestimmte Funktion erfüllen, handelt es sich letztendlich um ein sprödes Material, das nur durch die Kombination von Matrixmaterialien zu Kohlenstofffaserverbundwerkstoffen verbessert werden kann, um die mechanischen Eigenschaften besser zu nutzen und mehr Lasten zu tragen. Lange Kohlefaser und kurze Kohlefaser Lange Kohlefaser (LGF): 6–25 mm/Hohe Leistung, hohe Kosten Kurze Kohlefaser (SCF): weniger als 6 mm/Geringe Leistung, niedrige Kosten Im Verbundwerkstoff aus Fasern wird geschert oder gezogen, wobei die Fasern aus der Matrix herausgezogen werden. Ein solcher Ziehvorgang begünstigt die Absorption der durch die Belastung bereitgestellten Energie. Je länger die Fasern innerhalb einer bestimmten Länge sind, desto größer ist die Energieaufnahme und desto bedeutender ist ihre Stärke. Und bei gleichem Volumen gilt: Je länger die Einzelfaser, je geringer die Anzahl der Faserwurzeln, desto geringer die Spannungskonzentration am Faserende, desto schwieriger ist die Zerstörung des Materials. Aus den Ergebnissen der Rückmeldungen praktischer Anwendungen geht hervor, dass die verschiedenen Eigenschaften von mit langen Kohlenstofffasern verstärkten thermoplastischen Verbundwerkstoffen besser sind als die von kurzen Fasern. ●Wird die Verwendung von Xiamen LFT-G-Materialien die Kosten erhöhen? A. Die Stückkosten des Materials sind etwas höher als bei Aluminiumlegierungen, aber die Kosten/Zeit für die Sekundärmetallverarbeitung können eingespart werden, was insgesamt relativ vorteilhaft ist. B. Die Stückkosten des Materials sind etwas höher als die eines homogenen, stapelfaserverstärkten Verbundmaterials, aber LFT weist eine hohe Dimensionsstabilität auf, lässt sich nicht leicht verformen und kann nach dem Entformen zusammengebaut werden, was Kühl-/Druckhaltezeit für die Formung und Kosten spart /Zeit für die Befestigung von Vorrichtungen. Produktverarbeitung Lager und Labor Hauptprodukte
    mehr sehen
  • PA12-NA-LCF30
    Lft-g PA12-Rohstoff gefüllt mit langen Kohlefasern, neuer Kunststoff, höhere Leistung, Originalfarbmuster kostenlos
    Polyamid 12-Material Polyamid (PA), allgemein bekannt als Nylon, ist eine vielfältige Gruppe von Polymeren, die als technische Kunststoffe anstelle von Metallen verwendet werden, um nachgelagerte industrielle Anforderungen an leichte, kostengünstige Produkte zu erfüllen. Die Werkstoffe der Polyamidreihe zeichnen sich durch hohe Temperaturbeständigkeit und elektrischen Widerstand aus. Aufgrund ihrer kristallinen Struktur weisen sie zudem eine hervorragende chemische Beständigkeit auf. Sie verfügen über sehr gute mechanische und Barriereeigenschaften. Darüber hinaus sind diese Materialien sehr schwer entflammbar. Polyamide waren die ersten wirklich kommerziellen Kunstfasern. Bei der Verstärkung mit Kohlenstofffasern (Stapel- oder Langfasern) kann ihre Steifigkeit mit der von Metallen konkurrieren, weshalb Polyamide bei Metallersatzprojekten häufig in Betracht gezogen werden. Polyamide werden häufig in der Automobil-, Transport-, Elektronik-, Elektro- und Konsumgüterbranche eingesetzt. Haupteigenschaften von PA12: Hervorragende chemische Beständigkeit Schlagfestigkeit bei niedrigen Temperaturen Alterungsbeständigkeit Hohe Temperaturbeständigkeit Auch wenn sie keine überragende Temperaturbeständigkeit (HDT, Spitzentemperatur ...) aufweisen, zeigen sie über die Zeit eine stabile Leistung, auch wenn sie keine überragende Temperaturbeständigkeit (HDT, Spitzentemperatur ...) aufweisen. Ihre hervorragende Haltbarkeit ermöglicht es ihnen kann unter verschiedensten Bedingungen eingesetzt werden (Temperatur, Druck, chemische ...). PA12 eignet sich besonders für Situationen, in denen Langzeitstabilität erforderlich ist. Anwendung Für weitere Anwendungsgebiete können Sie uns für eine technische Beratung kontaktieren. Einzelheiten Nummer Farbe Länge Probe Paket Mindestbestellmenge Verladehafen Lieferzeit PA12-NA-LCF Natürliche Farbe/Individuell 6-25mm Verfügbar 20 kg/Beutel 20kg Hafen von Xiamen 7-45 Tage nach Versand Produzieren Sie Prozesse Tests Kontaktieren Sie uns für weitere Materialien
    mehr sehen
  • PA6-NA-LCF40
    LFT-G-modifizierter Polyamid 6-verstärkter Kunststoff mit langer Kohlefaserfüllung und 40 % thermoplastischem Harz für die Fabrik
    Polyamid 6-Material Die chemischen und physikalischen Eigenschaften von PA6 sind denen von PA66 sehr ähnlich, und die unterschiedlichen molekularen Strukturen und Eigenschaften von PA6 und PA66 führen auch zu unterschiedlichen Funktionen. PA6 hat einen niedrigeren Schmelzpunkt und einen weiten Prozesstemperaturbereich und ist daher besser In Bezug auf Schlag- und Löslichkeitsbeständigkeit ist es besser als PA66, aber auch hygroskopischer. Da viele Qualitätsmerkmale von Kunststoffteilen durch Hygroskopizität beeinflusst werden, wird die Schrumpfung der Formbaugruppe hauptsächlich durch die Kristallinität und Hygroskopizität des Materials beeinflusst. Daher sollte an dieser Stelle die Verwendung von PA6-Designprodukten vollständig in Betracht gezogen werden. Mit Nylon 6 verstärkt kann die Schrumpfung von PA6 verringert werden. Dies ist eine wirksame Lösung für die feuchtigkeitsabsorbierenden Eigenschaften von Nylon nach der Herstellung von Teilen, die durch das Problem der hohen Kristallinität und der guten Fließfähigkeit verursacht werden, wodurch das Produkt stabiler wird. Datenblatt Nylonprodukte sollten unter Berücksichtigung von Präzisionsfehlern verwendet werden, die durch Wärmeausdehnung und Wasseraufnahme, schlechte Säurebeständigkeit und schlechte Rotationslichtbeständigkeit verursacht werden. In einem langen Zeitraum hoher Temperaturvorspannung wird die Umgebung mit dem Luftsauerstoff thermisch oxidiert, was zu einer beginnenden Farbbräunung und anschließendem Bruch führt. Daher ist es nicht für den Außenbereich geeignet. Allerdings kann kohlenstofffaserverstärktes modifiziertes Nylon auch im Freien verwendet werden, da es die schlechte Kriechfestigkeit verbessert. Der Einsatz von Produkten mit faserverstärktem PA6 verbessert nicht nur die schlechte Kriechfestigkeit, sondern verbessert auch die Steifigkeit, Verschleißfestigkeit und Festigkeit. *Tipps: Wenn die PA6-Füllung mit Kohlefaser nicht gut kompatibel ist, führt dies unweigerlich zu schwebenden Fasern, schlechten mechanischen Eigenschaften und anderen Problemen. Unsere Produkte sind jedoch sehr gut kompatibel, es gibt kein solches Problem. Vorteile 01 Festigkeit und Haltbarkeit, hervorragende Kombination aus Steifigkeit und Hitzebeständigkeit 02 Optimiertes Komponentendesign, perfektes Oberflächenbild, kann auf komplexe Strukturformteile angewendet werden 03 Gute Verarbeitbarkeit, ausgezeichnete Fließfähigkeit und thermische Stabilität sorgen für entspannte Materialverarbeitungsbedingungen, so dass das Spritzgießen möglich ist Miniaturisierung von Teilen. 04 Sehr hohe thermische Stabilität 05 Konstante elektrische Eigenschaften über einen weiten Temperatur- und Frequenzbereich, wodurch 100 % Sicherheit bei der Verwendung von Anlagen und Geräten gewährleistet ist. Anwendung Langkohlefasergefülltes PA6 fügt Kohlenstofffasern hinzu, um das Material zu verbessern, wodurch die Produkte eine höhere Festigkeit, überlegene Hitzebeständigkeit, ausgezeichnete Schlagzähigkeit und gute Dimensionsstabilität erhalten, um den Anforderungen der Verwendung in Industrieprodukten und alltäglichen Aspekten gerecht zu werden. In den letzten Jahren wurde das Auto immer kleiner und leichter, das Motorraumvolumen wurde reduziert, die Temperatur stieg, die Anforderungen an die Teile unter der Motorhaube wurden widerstandsfähiger gegen hohe Temperaturen und kohlenstofffaserverstärktes PA6 kann die oben genannten Anforderungen vollständig erfüllen , also die kohlenstofffaserverstärkten PA6-Automobilprodukte in einer Vielzahl von Produkten, darunter Automobilmotorteile, elektrische Komponenten, Karosserieteile und Airbags und andere Teile. Kann nicht nur eine gute Schutzfunktion spielen, sondern auch das Auto schöner machen. Kohlefaserverstärktes PA6-Material hat hervorragende mechanische Eigenschaften, gute Dimensionsstabilität, Hitzebeständigkeit, Alterungsbeständigkeit hat sich deutlich verbessert. Es wird häufig in Teilen von Automobilmotoren, mechanischen Teilen und Teilen von Luftfahrtausrüstung verwendet. Produktverlängerndes kohlenstofffaserverstärktes Nylon PA6, hohe Fließfähigkeit, hohe Steifigkeit, hohe mechanische Festigkeit, geringe Schrumpfung, Kriechfestigkeit, gute thermische Stabilität, hohe Zugbelastung, Verschleißfestigkeit, gute Zähigkeit, Ölbeständigkeit, gleichmäßige Unterverteilung, guter Materialglanz . Kann für Elektrowerkzeuge, Angelausrüstung, Autoteile, Maschinenteile, Bürozubehör usw. verwendet werden. Zertifizierungen Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems ISO9001/16949 Nationales Laborakkreditierungszertifikat Innovationsunternehmen für geformte Kunststoffe Schwermetall-REACH- und ROHS-Prüfung Fabrik Kontaktiere uns
    mehr sehen
  • PP-NA-LCF30
    LFT-G Polypropylen-Verbindungen, lange Kohlefaser, Hochleistungs-Automobilteile aus modifiziertem Kunststoff, 12 mm
    Thermoplastische Prepreg-Bandverbunde Was sind thermoplastische Prepreg-Bandverbunde? Verbundwerkstoffe bestehen aus drei Elementen: 1: Matrixharz, z. B. PP, PA, 2: Fasern wie Kohlefaser, Glasfaser und 3: Fasermorphologie, eindimensional oder Stoffform, unterschiedliche Webzustände haben unterschiedliche Eigenschaften; Prepreg ist eine Kombination aus Harzmatrix und Verstärkung, die durch Imprägnieren von Endlosfasern oder Stoffen mit einer Harzmatrix unter streng kontrollierten Bedingungen hergestellt wird, und ist ein Zwischenmaterial bei der Herstellung von Verbundwerkstoffen. Bestimmte Eigenschaften von Prepregs werden direkt in den Verbundwerkstoff übernommen und sind die Grundlage des Verbundwerkstoffs. Die Eigenschaften des Verbundmaterials hängen maßgeblich von den Eigenschaften des Prepregs ab. PP-LCF-Verbundwerkstoffe Langfaserverstärkte Thermoplaste, kurz LFT, verwenden PP als häufigstes Basisharz, gefolgt von PA, aber auch PBT, PPS, SAN und anderen Harzen, nur weil unterschiedliche Harze unterschiedliche Fasern verwenden müssen, um bessere Ergebnisse zu erzielen. In der Automobilindustrie wird LFT-PP (Long Fiberglass PP) in Motorhauben, Instrumententafelrahmen, Batteriekästen, Sitzrahmen, Auto-Frontendmodulen, Stoßstangen, Gepäckträgern, Reserveradschalen, Kotflügeln, Lüfterflügeln und Motoren verwendet Fahrgestell, Dachträger usw. LCF V& SCF Im Gegensatz zu LFT, SFT (kurzfaserverstärkte Thermoplaste) besteht der größte Unterschied im Aussehen in der unterschiedlichen Länge der Partikel und Fasern: SFT- Partikellänge: 1-3 mm Länge der Verstärkungsfasern: 0,2 bis 0,6 mm LFT- Partikel Länge: 6 bis 25 mm Verstärkungsfaserlänge: 6 bis 25 mm Anwendungen Die früheste und ausgereifteste Anwendung von LFT-PP sind Automobilteile. Aufgrund seiner hervorragenden Leistung und Kosteneffizienz wird LFT-PP zunehmend auch in anderen Bereichen wie Instrumenten, chemischen Geräten, Elektrowerkzeugen, Gartengeräten usw. eingesetzt. z.B Ersatz der Stapelfaser PA6-GF30 durch LFT PP-GF50 Keine Wasseraufnahme, höhere Dimensionsstabilität Keine Änderung der mechanischen Eigenschaften durch Feuchtigkeitsaufnahme Verwandte Materialien                        PA6-LCF                   PPA-LCF                   TPU-LCF                                     Häufig gestellte Fragen F. Gibt es besondere Prozessanforderungen für lange Carbonfasern für Spritzgussprodukte? A. Wir müssen die Anforderungen an lange Kohlenstofffasern für die Schraubendüse der Spritzgießmaschine, die Formstruktur und den Spritzgießprozess berücksichtigen. Lange Kohlefaser ist ein relativ kostenintensives Material und muss im Auswahlprozess auf Kosten-Leistungs-Probleme geprüft werden. F. Was sind die Vorteile von Langkohlefasermaterialien? A. Das thermoplastische LFT-Langkohlefasermaterial weist eine hohe Steifigkeit, gute Schlagzähigkeit, geringe Verformung, geringe Schrumpfung, elektrische Leitfähigkeit und elektrostatische Eigenschaften auf und seine mechanischen Eigenschaften sind besser als bei Glasfaserserien. Lange Kohlefasern zeichnen sich durch eine leichtere und bequemere Verarbeitung als Ersatz für Metallprodukte aus. F. Die Kosten für Langfaserprodukte sind höher. Hat es einen hohen Recyclingwert? A. Das thermoplastische LFT-Langfasermaterial lässt sich sehr gut recyceln und wiederverwenden.
    mehr sehen
  • PEEK-NA-LCF30
    Hochwertige modifizierte LFT-G PEEK-Materialien füllen lange Kohlefasern für eine gute Leistung in der Automobilindustrie
    In der gesamten Kunststoffindustrie gilt PEEK weithin als führendes Hochleistungspolymer (HPP). Das bevorzugte Material in der Automobil-, Luft- und Raumfahrt-, Öl- und Gas- sowie Medizingeräteindustrie ist jedoch seit langem Metall, und PEEK-Polymere verändern diese Denkweise rasch. Was ist das PEEK-Material? PEEK oder Polyetheretherketon gehört zur Klasse der Polymere, die als „aromatische Polyketone“ (genauer Polyaryletherketon oder PAEK) bekannt sind. Die Forschung und Entwicklung von PEEK begann in den 1960er Jahren, aber erst 1978 patentierte Imperial Chemical Industries (ICI) PEEK, und das Victrex PEEK-Polymer wurde erstmals 1981 kommerzialisiert. „Aromatisch“ impliziert normalerweise einen charakteristischen oder süßen Geschmack, was möglicherweise der Fall ist scheint ein seltsamer Begriff zu sein, aber Wissenschaftler verwenden ihn, um bestimmte Moleküle zu beschreiben, die eine zyklische Struktur enthalten oder daraus bestehen (wie die Aryleinheit oben). Kleine Moleküle dieser Art, wie Toluol und Naphthalin, haben charakteristische Gerüche und daher der Name. Allerdings ist PEEK selbst, wie die meisten Thermoplaste, unter normalen Bedingungen geruchlos. Chemisch gesehen ist PEEK in erster Linie ein lineares teilkristallines Polymer. P kommt vom griechischen Wort „poly“ und bedeutet „viele“, daher bilden viele EEKs PEEK. Aryl- und Ketongruppen sorgen für Steifheit, indem sie etwas starr sind, was gute mechanische Eigenschaften und einen hohen Schmelzpunkt bedeutet. Die Ethergruppe bietet ein gewisses Maß an Flexibilität, während die Aryl- und Ketongruppen chemisch inert und daher chemisch beständig sind. Durch die regelmäßige Struktur der Wiederholungseinheiten kann das PEEK-Molekül teilweise kristallisiert werden und die Kristallinität sorgt für Eigenschaften wie Verschleißfestigkeit, Kriechfestigkeit, Ermüdungsbeständigkeit und chemische Beständigkeit. Das resultierende Polymer gilt weithin als einer der leistungsstärksten Thermoplaste der Welt. Im Vergleich zu Metallen sind PEEK-ähnliche Materialien leicht, leicht zu formen, korrosionsbeständig und Datenblatt als Referenz Wenn hohe Leistung erforderlich ist, bietet PEEK als Polymer der Wahl mehr als nur zwei oder drei Eigenschaften, es bietet eine breite Palette hervorragender Eigenschaften, darunter: - Hohe Hitzebeständigkeit Tests haben gezeigt, dass das PEEK-Polymer von LFT-G eine Dauergebrauchstemperatur von hat 260 °C (500 °F). Dies ermöglicht eine breite Palette von Anwendungen in heißen korrosiven Umgebungen wie der Prozessindustrie, der Öl- und Gasindustrie sowie den Motoren und Getrieben unzähliger Fahrzeuge. PEEK widersteht Reibung und Verschleiß in dynamischen Anwendungen wie Anlaufscheiben und Dichtungen. - Chemisch inert PEEK widersteht Schäden, die durch chemisch korrosive Arbeitsumgebungen wie Bohrlochumgebungen in der Öl- und Gasindustrie sowie Getriebe in mechanischen und Automobilanwendungen verursacht werden. Es ist beständig gegen Düsentreibstoffe, Hydraulikflüssigkeiten, Enteisungsmittel und Pestizide, die in der Luft- und Raumfahrtindustrie für ein breites Spektrum an Drücken, Temperaturen und Zeiträumen verwendet werden. - Starke mechanische Eigenschaften PEEK weist über einen weiten Temperaturbereich eine hervorragende Festigkeit und Steifigkeit auf, und die spezifische Festigkeit von PEEK-ähnlichen Kohlefaserverbundwerkstoffen ist um ein Vielfaches höher als die von Metallen und Legierungen. „Kriechen“ ist die dauerhafte Verformung eines Materials unter konstanter Belastung über einen bestimmten Zeitraum. „Ermüdung“ ist die spröde Zerstörung eines Materials unter wiederholter zyklischer Belastung. Aufgrund seiner teilkristallinen Struktur weist PEEK eine hohe Kriech- und Ermüdungsbeständigkeit auf und ist über eine lange Lebensdauer haltbarer als viele andere Polymere und Metalle. - Entzündet sich nicht oder brennt nicht leicht PEEK verfügt über eine ausgezeichnete Flammwidrigkeit mit einer Zündtemperatur von nahezu 600 °C. Auch beim Anzünden bei sehr hohen Temperaturen brennt es nicht kontinuierlich und entwickelt wenig Rauch. Dies ist einer der Gründe, warum PEEK in Verkehrsflugzeugen weit verbreitet ist. - Wiederverarbeitbare und recycelbare PEEK-Moleküle sind so stabil, dass sie mit minimaler Beeinträchtigung ihrer Eigenschaften immer wieder geschmolzen und wiederverarbeitet werden können. Dies trägt dazu bei, den ökologischen Fußabdruck zu verbessern und sorgt für eine effizientere Wiederverwendung von Abfallmaterialien, die während des Herstellungsprozesses anfallen. - Und es gibt noch mehr! PEEK ist außerdem nicht hygroskopisch, sodass sich seine Eigenschaften in feuchten Umgebungen nicht verändern. Es ist beständig gegen Gamma- und Elektronenstrahlung und ist unter Röntgenstrahlung transparent, was es für Anwendungen in der Medizintechnik attraktiv macht. PEEK ist außerdem elektrisch stabil und wird typischerweise als elektrischer Isolator verwendet, kann jedoch so modifiziert werden, dass es leitend oder statis...
    mehr sehen
  • PPS-NA-LCF30
    LFT-G PPS-Verbundwerkstoffe, Füllung aus thermoplastischem Harz mit langer Kohlefaser, natürliche schwarze Farbe, hohe Steifigkeit für die Fabrik
    PPS-LCF Bei Kohlefaserverbundwerkstoffen kann man sagen, dass kohlenstofffaserverstärktes PPS ein sehr vielversprechendes neues Material ist. Seine mechanischen Eigenschaften, Korrosionsbeständigkeit, Selbstflammhemmung und andere Leistungsaspekte sind gut, weshalb es häufig als Matrixmaterial für verwendet wird verschiedene Arten von Hochleistungsverbundwerkstoffen. Die mechanischen Eigenschaften von kohlenstofffaserverstärktem Polyphenylensulfid werden auch durch den Kohlenstofffasergehalt beeinflusst. Unter einem bestimmten Schwellenwert gilt: Je größer der Kohlenstofffasergehalt, desto stärker ist die Fähigkeit, äußere Belastungen zu tragen. Anwendung Durch den verstärkenden Einsatz von Kohlenstofffasern können die Zähigkeit und Festigkeit von Polyphenylensulfid-PPS erheblich erhöht und verbessert werden, wodurch es zu einem der am häufigsten verwendeten Verbundwerkstoffe in der Luft- und Raumfahrt wird. Im Vergleich zu Metall bietet kohlenstofffaserverstärktes PPS die Vorteile geringer Kosten und einfacher Verarbeitung, und die Kosten können um 20–50 % gesenkt werden. Es wird in Fahrwerken, Flügeln, Türen, Treibstofftankabdeckungen, J-förmigen Nasenkegeln, Kabinenverkleidungen und anderen Teilen des Flugzeugs verwendet und trägt nicht nur dazu bei, die Schlagfestigkeit, Hochtemperaturbeständigkeit und Korrosionsbeständigkeit dieser Teile zu erhöhen, sondern auch verbessert die Auslastungseffizienz des Flugzeugs und senkt den Treibstoffverbrauch durch Qualitätsminderung. Datenblatt Kohlenstofffaserverstärkte PPS-Produktionsprodukte mit schneller Formgebung und einfacherer Massenproduktion; Kohlenstofffaserverstärktes PPS mit Umweltstandards, aber auch doppelt verwendbar, bei der Herstellung des gesamten Produkts sowie bei der Verarbeitung müssen keine Lösungsmittel und Zusatzstoffe eingeführt werden, so dass eine Reduzierung oder sogar eine gewisse Vermeidung möglich ist Umweltverschmutzung, aber auch thermoplastische Produkte können im Gegensatz zu duroplastischen Verbundwerkstoffen nach dem Formen des Produkts nicht wiederverwendet werden. Unter bestimmten Temperaturbedingungen besteht die Möglichkeit des Recyclings, der Regeneration und der Wiederverwendung. Darüber hinaus besteht im Gegensatz zu duroplastischen Verbundprodukten, die nach dem Formen nicht wiederverwendet werden können, bei thermoplastischen Produkten die Möglichkeit des Recyclings und der Wiederverwendung unter bestimmten Temperaturbedingungen. Darüber hinaus gilt im Vergleich zu duroplastischen Produkten: Andere Materialien, die Sie vielleicht fragen                          PPA-LCF                            PEEK-LCF PA12-LCF                                                                                                                                                                            Tests und Zertifizierungen Kunden und wir Häufig gestellte Fragen 1. Gibt es einheitliche Referenzdaten für die Leistung von Kohlefaserprodukten? Die Leistung bestimmter Kohlefaserfilamente ist festgelegt, z. B. der Kohlefaserfilamente T300, T300J, T400, T700 usw. von Toray. Es gibt eine Reihe von Parametern, die verfolgt werden können. Allerdings gibt es keinen einheitlichen Standard zur Messung der Carbonfaser-Verbundprodukte. Erstens führen die unterschiedlichen Arten der ausgewählten Rohstoffe zu unterschiedlichen Leistungen der Produkte, und dann führt dies aufgrund der Wahl der Matrix und des unterschiedlichen Designs der Produkte zu unterschiedlichen Leistungen der Produkte. Zusätzlich zu einigen gängigen Kohlefaserrohren, Kohlefaserplatten und anderen konventionellen Teilen werden bei den meisten Kohlefaserprodukten bei der Herstellung vor dem Test Muster verwendet, um festzustellen, ob die Leistung des Produkts mit der Verwendung des erwarteten Standards übereinstimmt , und als Basispunkt, 2. Sind Kohlefaserverbundprodukte teuer? Der Preis von Kohlefaserverbundprodukten hängt eng mit dem Rohstoffpreis, dem Technologiestand und der Produktmenge zusammen. Einige Produkte stellen hohe Anforderungen an die Industrieumgebung. An die Leistung von Kohlefaserprodukten und -materialien werden besondere Anforderungen gestellt, die die Auswahl spezifischer Rohstoffe erfordern. Je höher die Leistung, desto natürlicher der Preis der teureren Rohstoffe, wie z Anwendung von orthopädischen thermoplastischen Carbonfaser-PEEK-Materialien. Je komplexer der Produktionsprozes...
    mehr sehen
  • PA66-NA-LCF30
    lft-g PA66 gefüllt mit langer Kohlefaser, 20–60 % Nylon 66, modifizierter Kunststoff, anstelle von leichtem Metall, erhältlich
    Was ist das Polyamid 6-Material? Polyamidharz, die englische Bezeichnung für Polyamid, wird als PA bezeichnet. Allgemein bekannt als Nylon (Nylon), handelt es sich um ein Makromolekül mit sich wiederholenden Einheiten in der Hauptkette, das im Polymer des allgemeinen Begriffs Amidgruppen enthält. Bei den fünf technischen Kunststoffen handelt es sich um die größten, die meisten Sorten und die am häufigsten verwendeten Sorten. PA66 (Polyamid 66 oder Nylon 66) wird im Vergleich zu PA6 häufiger in der Automobilindustrie, bei Instrumentengehäusen und anderen Produkten verwendet, die Schlagfestigkeit und hohe Festigkeit erfordern. Was ist die lange Carbonfaser (LCF)? In der Industrie für modifizierte technische Kunststoffe sind langfaserverstärkte Verbundwerkstoffe Verbundwerkstoffe, die durch eine Reihe spezieller Modifizierungsverfahren unter Verwendung langer Kohlenstofffasern, langer Glasfasern, Aramidfasern oder Basaltfasern und einer Polymermatrix hergestellt werden. Das größte Merkmal von Langfaser-Verbundwerkstoffen besteht darin, dass sie über eine überlegene Leistung verfügen, die das Originalmaterial nicht aufweist. Wenn man sie nach der Länge des hinzugefügten Verstärkungsmaterials klassifiziert, kann man sie in Langfaser-, Kurzfaser- und Endlosfaser-Verbundwerkstoffe unterteilen. Wie eingangs erwähnt, sind lange Kohlefaserverbundwerkstoffe eine Art langfaserverstärkter Verbundwerkstoffe, bei denen es sich um eine neue Art von Fasermaterial mit hoher Festigkeit und hohem Modul handelt. LCF-Kohlenstofffaserverbundwerkstoffe weisen eine hohe Festigkeit entlang der Faserachsenrichtung auf und haben Es zeichnet sich durch hohe Festigkeit, geringes Gewicht usw. aus und verfügt über ein umfassendes Spektrum an mechanischen Eigenschaften wie Dichte, spezifische Festigkeit, spezifischer Modul usw., die mit anderen Materialien nicht zu vergleichen sind. Es handelt sich um eine Art neues Material mit hervorragenden mechanischen Eigenschaften und viele Sonderfunktionen. Es handelt sich um einen neuen Werkstoff mit hervorragenden mechanischen Eigenschaften und vielen Sonderfunktionen. Welche Vorteile bietet die PA66-Füllung von LCF? 1. Gute mechanische Festigkeit 2. Hervorragende Zähigkeit 3. Hervorragende Verschleißfestigkeit und Selbstschmiereigenschaften. 4. Gute Ölbeständigkeit 5. Hervorragende Gasbarriere 6. Hervorragende Fließfähigkeit und Formbarkeit. 7. Hervorragende Hitzebeständigkeit Anwendungen Für weitere Anwendungsbereiche können Sie uns für weitere technische Beratung kontaktieren. Ausstellungen 2023 Zertifizierungen Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems ISO9001/16949 Nationales Laborakkreditierungszertifikat Innovationsunternehmen für modifizierte Kunststoffe Ehrenurkunde Schwermetall-REACH- und ROHS-Prüfung Hauptmaterialien
    mehr sehen
  • PP-NA-LCF30
    LFT-G Homo Polypropylen PP-Füllung Lange Kohlefaser-Spritzguss-Verbundwerkstoffe mit hoher Zähigkeit und Festigkeit
    PP-LCF-Verbundwerkstoffe Polypropylen ist ein kostengünstiger, hervorragend leistungsfähiger und weit verbreiteter Polymerwerkstoff, der durch die Kohlefaserverstärkung die Festigkeit, Wärmeverformungstemperatur und Dimensionsstabilität von Polypropylenwerkstoffen verbessern kann und die Anwendung von Polypropylenwerkstoffen erweitert, die häufig in elektronischen und elektrischen Geräten verwendet werden , Automobil, Bauwesen und andere Bereiche. Insbesondere im Automobilbereich, mit der Entwicklung von Fahrzeugen mit neuer Energie und dem Trend zum Automobilleichtbau, werden kohlenstofffaserverstärkte Materialien im Automobilbereich immer häufiger eingesetzt. Eigenschaften von mit langen Kohlenstofffasern verstärkten Polypropylenmaterialien Höhere mechanische Eigenschaften. Einfache Herstellung, leichtes Formen, geringer Verzug. Geringere Dichte, geringes Gewicht, kann Stahl durch Kunststoff ersetzen Anwendung Das durch Kohlenstofffasern verstärkte modifizierte Polypropylenmaterial bietet eine Reihe von Vorteilen wie geringes Gewicht, hohes Modul, hohe spezifische Festigkeit, niedriger Wärmeausdehnungskoeffizient, hohe Temperaturbeständigkeit, Temperaturwechselbeständigkeit, Korrosionsbeständigkeit, gute Vibrationsabsorption usw Es kann auf die Montage von Automobil-Unterinstrumenten und anderen Automobilteilen angewendet werden. Auto-Werkzeugsatz Automotive-Frontend-Komponenten Für weitere Anwendungsbereiche kontaktieren Sie uns bitte für weitere technische Beratung. Häufig gestellte Fragen 1. Welche Arten von thermoplastischen Kohlefaserverbundwerkstoffen gibt es? Thermoplastische Kohlefaser-Verbundwerkstoffe sind Verbundwerkstoffe mit Kohlefasern als Verstärkungsmaterial und thermoplastischem Harz als Matrix. Ausgehend von der Verstärkung von Kohlenstofffasern kann man sie in mit Langschnitt-Kohlenstofffasern (LCF) verstärkte thermoplastische Verbundwerkstoffe, mit Kurzschnitt-Kohlenstofffasern (SCF) verstärkte thermoplastische Verbundwerkstoffe und mit Endlos-Kohlenstofffasern (CCF) verstärkte thermoplastische Verbundwerkstoffe unterteilen. Langgeschnittene Kohlenstofffasern und kurzgeschnittene Kohlenstofffasern beziehen sich hauptsächlich auf die Anwendungslänge von Kohlenstofffasermaterialien. Es gibt keine strenge feste Unterscheidung zwischen den beiden, im Allgemeinen zwischen einigen Millimetern und einigen Zentimetern. Die gebräuchlicheren Spezifikationen sind 6 mm und 12 mm , 20mm, 30mm, 50mm. Thermoplastische Verbundwerkstoffe aus Kohlefaser können auch nach dem thermoplastischen Harz klassifiziert werden. Es gibt viele gängige thermoplastische Harze wie PE, PP, PVC usw., aber mit Kohlenstofffasern verstärkte thermoplastische Harzverbundwerkstoffe werden hauptsächlich in der Luft- und Raumfahrt, in Präzisionsgeräten usw. verwendet. und anderen anspruchsvollen Arbeitsumgebungen, daher werden thermoplastische Verbundwerkstoffe aus Kohlefaser häufiger in Form von Polyetheretherketon (PEEK), PPS und Polyimid verwendet ), Polyetherimid (PAI) und andere hochwertige thermoplastische Harze als Matrix, um die Optimierung der Materialleistung durch eine „starke Allianz“ zu erreichen. 2. Wie erzielen thermoplastische Kohlefaserverbundwerkstoffe niedrige Kosten und Umweltschutz? Thermoplastische Kohlefaserverbundwerkstoffe werden zur Herstellung von Teilen für High-End-Maschinen verwendet und zeichnen sich durch hervorragende Bearbeitbarkeit, Vakuumformung, Stanzformplastizität und Biegeverarbeitbarkeit usw. aus. Darüber hinaus kann das Material umgeformt werden, solange es wieder eine bestimmte Temperatur erreicht , das aufgrund der Eigenschaften des Materials selbst recycelbar und umweltfreundlich ist. So ist es Teijin Japan beispielsweise gelungen, einen Recyclingprozess entsprechend den besonderen Anforderungen zu gestalten und die gestanzten thermoplastischen Carbonfaser-Verbundwerkstoffreste zu zerkleinern, spritzgegossen und zu recycelten Materialien zu verarbeiten, die zur Herstellung von Kleinteilen verwendet werden können Produkte oder spritzgegossene Muttern und Bolzen an den Prototypenteilen aus Kohlefaser. Diese Methode kann den Verlust von Rohstoffen stärker reduzieren, die Verwendung thermoplastischer Kohlefaser-Verbundwerkstoffe verbessern, die Gesamtkosten senken und so den Zweck des Umweltschutzes erreichen. Produktionsprozess von thermoplastischen Carbonfaserprodukten Darüber hinaus können thermoplastische Kohlefaserverbundwerkstoffe im Vergleich zu duroplastischen Kohlefaserverbundwerkstoffen aufgrund ihrer besonderen Prozesseigenschaften die Formzykluszeit verkürzen, was die Produktionskosten im Hinblick auf die Produktionseffizienz weiter senken kann. 3. Sind thermoplastische Kohlefaserverbundwerkstoffe nur für den Spritzguss geeignet? Aus prozesstechnischer Sicht kommt das Rohmaterial beim Spritzgießen und Formpressen im Vergleich zu einem höheren Automatisierungsgrad nicht mit der Außenwelt in Kontakt, so dass die Qualität des Erscheinungsbilds des Produkts gewährleistet ist und ...
    mehr sehen
  • HDPE-NA-LGF30
    LFT-G HDPE-Rohstofffüllung LGF 30–60 % hochfeste Compounds, Pellets mit 12 mm Länge, probenfrei
    HDPE Polyethylen hoher Dichte (HDPE), ein körniges Produkt. Ungiftig, geruchlos, Kristallinität von 80 % bis 90 %, Erweichungspunkt von 125 bis 135 °C, Einsatztemperatur bis zu 100 °C; Härte, Zugfestigkeit und Kriechfestigkeit sind besser als bei Polyethylen niedriger Dichte; Verschleißfestigkeit, elektrische Isolierung, Zähigkeit und Kältebeständigkeit sind besser; gute chemische Stabilität, bei Raumtemperatur unlöslich in allen organischen Lösungsmitteln, beständig gegen Korrosion durch Säuren, Laugen und verschiedene Salze. Lange Glasfaser Glasfaserverstärkter Kunststoff basiert auf dem ursprünglichen reinen Kunststoff und fügt Glasfasern und andere Zusatzstoffe hinzu, um den Einsatzbereich des Materials zu verbessern. Im Allgemeinen werden die meisten glasfaserverstärkten Materialien in den Strukturteilen der Produkte verwendet, bei denen es sich um eine Art Bautechnikmaterialien handelt, wie zum Beispiel: PP, ABS, PA66, PA6, HDPE, PPA, TPU, PEEK, PBT, PPS und so weiter. Vorteile Nach der Glasfaserverstärkung ist Glasfaser ein hochtemperaturbeständiges Material, daher ist die Hitzebeständigkeitstemperatur von verstärktem Kunststoff viel höher als zuvor ohne Glasfaser, insbesondere von Nylonkunststoff. Nach der Glasfaserverstärkung wird durch die Zugabe von Glasfasern die Bewegung der Kunststoff-Polymerkette untereinander eingeschränkt, wodurch die Schrumpfung verstärkter Kunststoffe stark abnimmt und die Steifigkeit erheblich verbessert wird. Nach der Glasfaserverstärkung kommt es im verstärkten Kunststoff nicht zu Spannungsrissen, gleichzeitig verbessert sich die Schlagfestigkeit des Kunststoffs erheblich. Nach der Glasfaserverstärkung ist die Glasfaser ein hochfestes Material, das auch die Festigkeit des Kunststoffs erheblich verbessert, wie zum Beispiel: Zugfestigkeit, Druckfestigkeit, Biegefestigkeit, viel verbessern. Nach der Glasfaserverstärkung nimmt aufgrund der Zugabe von Glasfasern und anderen Additiven die Verbrennungsleistung der verstärkten Kunststoffe stark ab, die meisten Materialien können nicht entzündet werden, es handelt sich um eine Art flammhemmendes Material. Datenblatt Kontaktiere uns
    mehr sehen
  • PA6-NA-LGF30
    LFT-G Hochleistungs-PA6-Polyamid6-Compounds, Langglasfaser statt Metall, Originalfarbmuster verfügbar
    Kunststoff Polyamid 66 PA66-Schmelzpunkt 260~265℃, Glasübergangstemperatur (trockener Zustand) beträgt 50℃. Die Dichte beträgt 1,13 bis 1,16 g/cm3. PA66 zeichnet sich durch eine geringe Wasseraufnahme, hervorragende Dimensionsstabilität und hohe Steifigkeit aus. Höherer Schmelzpunkt, kann über einen langen Zeitraum in rauen Umgebungen verwendet werden, kann in einem breiten Temperaturbereich immer noch ausreichend Spannung aufrechterhalten, Dauergebrauchstemperatur von 105 °C. Langglasfaserverstärkter Verbundwerkstoff Glasfaserverstärkter Kunststoff basiert auf dem ursprünglichen reinen Kunststoff und füllt Glasfasern und andere Zusätze, um den Einsatzbereich des Materials zu verbessern. Im Allgemeinen werden die meisten glasfaserverstärkten Materialien in den Strukturteilen der Produkte verwendet, bei denen es sich um eine Art Bautechnikmaterialien handelt, wie zum Beispiel: PP, ABS, PA66, PA6, TPU, PPA, PBT, PEEK, PBT, PPS und so weiter. Vorteile 1) Nach der Glasfaserverstärkung ist Glasfaser ein hochtemperaturbeständiges Material, daher ist die Hitzebeständigkeitstemperatur von verstärkten Kunststoffen viel höher als zuvor ohne Glasfaser, insbesondere von Nylonkunststoffen. 2) Nach der Glasfaserverstärkung ist die Bewegung der Kunststoff-Polymerkette untereinander durch die Zugabe von Glasfaser eingeschränkt, wodurch die Schrumpfung verstärkter Kunststoffe stark abnimmt und die Steifigkeit erheblich verbessert wird. 3) Nach der Glasfaserverstärkung kommt es im verstärkten Kunststoff nicht zu Spannungsrissen, gleichzeitig verbessert sich die Schlagfestigkeit des Kunststoffs erheblich. 4) Nach der Glasfaserverstärkung ist die Glasfaser ein hochfestes Material, das auch die Festigkeit des Kunststoffs erheblich verbessert, wie zum Beispiel: Zugfestigkeit, Druckfestigkeit, Biegefestigkeit, viel verbessern. 5) Nach der Glasfaserverstärkung nimmt aufgrund der Zugabe von Glasfasern und anderen Additiven die Verbrennungsleistung der verstärkten Kunststoffe stark ab, die meisten Materialien können nicht entzündet werden, es handelt sich um eine Art flammhemmendes Material. Datenblatt als Referenz Anwendungen Die umfassende Leistung von PA66 ist gut, mit hoher Festigkeit, guter Steifigkeit, Schlagfestigkeit, Öl- und Chemikalienbeständigkeit, Abriebfestigkeit und selbstschmierenden Vorteilen, insbesondere ist Härte, Steifigkeit, Wärmebeständigkeit und Kriechverhalten besser. Daten Grad Faserspezifikation Hauptmerkmale Anwendungen Allgemeine Note 20 %–60 % hohe Zähigkeit (insbesondere bei niedrigen Temperaturen) , ausgezeichnete Kriech- und Ermüdungsbeständigkeit, geringer Verzug Automobile, elektronische und elektrische Geräte, Sportgeräte, Elektrowerkzeuge, Teile für Hochgeschwindigkeitszüge usw. Widerstandsgrad verschärfen 20 %–50 % hohe Schlagzähigkeit , leichte Textur Automobile, elektronische Geräte, Sportgeräte, Elektrowerkzeuge, Werkzeuggriffe, Teile für Hochgeschwindigkeitszüge, Zahnräder usw. Labor und Fabrik Über das Unternehmen Xiamen LFT Composite Plastic Co., LTD wurde 2009 gegründet und ist ein weltweit bekannter Markenlieferant von langfaserverstärkten thermoplastischen Materialien, der Produktforschung und -entwicklung (F&E), Produktion und Vertriebsmarketing integriert. Unsere LFT-Produkte haben die Systemzertifizierung ISO9001 und 16949 bestanden und viele nationale Marken und Patente erhalten, die die Bereiche Automobil, Militärteile und Schusswaffen, Luft- und Raumfahrt, neue Energie, medizinische Geräte, Windenergie, Sportausrüstung usw. abdecken.
    mehr sehen
  • PP-NA-LGF40
    LFT-G PP-Compounds, Füllung aus Langglasfaserpolymeren, hoher Steifigkeit, geringem Verzug, anstelle von Metall für Haushaltsgeräteteile
    PP-LGF-Verbindungen Langglasfaserverstärkte Polypropylen-Verbundwerkstoffe gehören zu einer Art langglasfaserverstärkter Thermoplaste, die Hauptvorbereitungsmaterialien sind Endlos-Langglasfasern und Polypropylen. und Polypropylen. Langglasfaserverstärkte Polypropylen-Verbundwerkstoffe haben eine längere Glasfaserlänge, hohe Festigkeit, geringe Dichte, hohe Schlagfestigkeit sowie bessere Steifigkeit, Festigkeit, Kriechfähigkeit und andere Eigenschaften als herkömmliche faserverstärkte Polypropylen-Verbundwerkstoffe. Die Rolle glasfaserverstärkter Materialien in glasfaserverstärkten Polypropylen-Verbundwerkstoffen besteht darin, Lasten zu tragen, und die spezifischen Trageigenschaften hängen vom Anteil glasfaserverstärkter Materialien im Material, der Länge, der Ausrichtung und anderen Faktoren ab. Im Vorbereitungsprozess wurde festgestellt, dass unter der Bedingung einer unveränderten Vorbereitungstechnologie die Erhöhung des Anteils an glasfaserverstärktem Material im Material die Länge des Materials sowie die Biegeeigenschaft, Zugeigenschaft und Festigkeit verkürzt das Material wird erhöht; Wenn der Anteil 50 % erreicht, erreichen die verschiedenen mechanischen Eigenschaften des Materials das Beste. PP-LGF-Anwendung Im Automobilbau werden Instrumententafeln, Frontendkomponenten und Unterbodenelemente zunehmend aus glasfaserverstärktem Polypropylen hergestellt. Polypropylen zeichnet sich durch geringe Dichte, niedrige Materialkosten und einfache Wiederverwendung aus und ersetzt daher in diesen Anwendungen nach und nach technische Kunststoffe und Metalle. PBT-SGF und andere Materialien. Weitere Gewichts- und Kostenreduzierungen werden realisiert. LGF-Polypropylen kann für Motorhauben, Frontendmodule, Instrumententafelrahmen, Heckklappen, Batterieträger und Türverkleidungsmodule verwendet werden. Datenblatt als Referenz Einzelheiten Grad Faserspezifikation Mian-Eigenschaften Anwendungen Allgemeine Note 3 0 %–60 % Chemische Kopplung , hohe Festigkeit Autoteile, Waschmaschinenteile, Wasserpumpenteile, Wasseraufbereitungsteile, Möbel usw. Hitzebeständiger Grad 30 %–60 % Hohe Festigkeit, langfristige Wärmealterungsbeständigkeit Front- und Heckmodule für Kraftfahrzeuge, Wassertankrahmen, Batteriehalterungen, Motorhaubenabdeckungen, Schiebedachrahmen usw. UV-Beständigkeitsgrad 30 %–60 % Hohe Festigkeit, UV-Beständigkeit, langfristige Wärmealterungsbeständigkeit, gutes Aussehen des Produkts Türgriffe für PKW (LKW), Spiegelsysteme, Batteriegehäuse, Außenpedale für LKW (SUV) usw. Erhöhter Widerstandsgrad 30 %–60 % Ultrahohe Schlagzähigkeit (bei normalen und niedrigen Temperaturen) Elektrowerkzeuge, Pumpengehäuse, Rohrverschraubungen usw. Andere Materialien, die Sie vielleicht fragen                          PA6-LGF                              TPU-LGF PA12-LGF                                         Häufig gestellte Fragen F. Stellt das Spritzgießen von Langglasfasern und Langkohlenstofffasern besondere Anforderungen an Spritzgießmaschinen und -formen? A. Es gibt sicherlich Anforderungen. Insbesondere bei der Produktdesignstruktur sowie beim Spritzgussmaschinen-Schraubendüsen- und Formstruktur-Spritzgussprozess müssen die Anforderungen von Langfasern berücksichtigt werden. F. Wird ein langfaserverstärktes thermoplastisches Material aufgrund der langen Faserlänge das Düsenloch blockieren oder nicht? A. Bei der Verwendung von Langglasfasern oder Langkohlefasern muss geprüft werden, ob das Produkt für LFT-G geeignet ist. Wenn das Produkt zu klein ist oder die Dosierung nicht für langfaserige Materialien geeignet ist. Die Langfaser selbst stellt Anforderungen an die Formdüse. F. Wie wählt man die Verstärkungsmethode und die Länge des Materials aus, wenn langfaserverstärktes thermoplastisches Material verwendet wird? A. Die Auswahl der Materialien hängt von den Anforderungen der Produkte ab. Abhängig von den Leistungsanforderungen der Produkte muss beurteilt werden, um wie viel der Inhalt verbessert wird und welche Länge angemessener ist.
    mehr sehen
erste Seite 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 letzte Seite

insgesamt 54 Seiten

Newsletter

-- Updates mit den neuesten Themen erhalten

Copyright © 2015-2024 Xiamen LFT composite plastic Co.,ltd..Alle Rechte vorbehalten.

Startseite

Produkte

 Nachrichten

Kontakt